Quita - Qualität in Kitas
Quita - Qualität in Kitas

Neuigkeiten

Ende der Online - Befragung zur psychischen Gefährdungsbeurteilung in Kitas

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmenden Trägern und Einrichtungen, die uns bei der Befragung zahlreich unterstützt haben. Die Online - Befragung ist abgeschlossen und wird in den nächsten Wochen durch unser Projekt ausgewertet.

 

 

Ein weiteres lehrreiches Wochenende für die QMBs ist zu Ende gegangen.

 

Weiterhin ist die Fortbildung zum QMB eine wichtige Fortbildung, um die Kompetenzen einer QMB zu erhalten und QM als einen Mehrwert zu erkennen. Nach einer intensiven Wissensvermittlung ist die dritte Fortbildung für die Position Qualitätsmanagementbeauftragte(r) durch Quita erfolgreich beendet.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen TeilnehmerInnen, für die aktive und motivierende Mitarbeit. Gemeinsam mit Ihnen haben wir zahlreiche neue Erfahrungen gesammelt und das neugewonnene Wissen direkt in praktischen Übungen angewendet.

 

Nach der aktuellen Evaluation, konnten wir durch praxisbezogene Übungen jeden einzelnen überzeugen, dass QM auch in Ihrer Einrichtung ein Mehrwert sein kann.

 

Start der Online-Befragung zur psychischen Gefährdungsbeurteilung in Kitas Sachsen-Anhalts 2018

Die geplante Online-Befragung zur psychischen Gefährdungsbeurteilung in Kindertageseinrichtungen Sachsen-Anhalts startet am 26.02.2018 und endet am 28.03.2018. Sie können sich für die Befragung bei uns bis zum 02.03.18 anmelden, dann erhalten Sie von uns einen trägerbezogenen Zugangscode und den Link zur Befragung.

ACHTUNG: Die Anmeldung ist bis zum 16.03.2018 als Verlängerung möglich!

Anmeldung
Anmeldung_psychische Gefährdungsbeurteil[...]
PDF-Dokument [135.1 KB]
Informationen zur psychischen Gefährdungsbeurteilung
Psychische Gefährdungsbeurteilung Infobl[...]
PDF-Dokument [775.2 KB]

Qualitätszirkel zum Thema Entwicklungsbericht 

Wir freuten uns über das große Interesse zum Thema "Entwicklungsberichte". Die Moderation übernahmen die Studentinnen Isabel Meier und Michele Döbler. Nach einem kreativen Anfang, nutzten die Teilnehmerinnen aus den sehr unterschiedlichen Einrichtungen die Gelegenheit zum regen Austausch über das Thema und entwickelten Prozessbeschreibungen dazu. In den folgenden zwei Qualittäszirkeln wird weiter am Thema Entwicklungsberichte gearbeitet und Hilfestellungen entwickelt, die das schreiben eines Entwicklungsberichtes erleichtern. Die nächsten Termine sind der 13.02.18 und der 13.03.18. Die Dokumente zum Qualitätszirkel finden Sie hier...

Psychische Gefährdungsbeurteilung in Kitas Sachsen-Anhalts 2018

Seit 2013 sind laut Arbeitsschutzgesetz alle Organisationen verpflichtet eine psychische Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Sie hilft Gefährdungen der Mitarbeiter zu identifizieren und darauf aufbauend Maßnahmen zu entwickeln, damit Belastungssituationen reduziert bzw. optimiert werden. Gefährdungen können beispielsweise entstehen in den Bereichen:

  • Arbeitsinhalt
  • Arbeitsorganisation
  • Arbeitsumgebung
  • Soziale Beziehungen

Wir wollen Ihnen helfen der gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.

Geplant ist die Durchführung einer Onlinebefragung in Kitas Sachsen-Anhalts ab Januar 2018. Die Auswertung wird in Kooperation mit dem Institut für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie (ISMG) durchgeführt.

 

Sie sind sicherlich daran interessiert die gesetzlichen Vorgaben für Ihre Kita zu erfüllen. Wir würden uns freuen, Sie mit unserer Befragung unterstützen zu dürfen, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf z.B. über das Kontaktformular, Telefon oder E-Mail.

Qualitätszirkel 2017 Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen

Unser letzter Qualitätszirkel im Jahr 2017 fand am 12.12.2017 statt. Das neue studentische Projektteam moderierte die Veranstaltung und unterstützte den regen Austausch zum Thema Sprach-Kita.

 

Wir freuten uns mit den TeilnehmerInnen, anschließend als Jahresausklang  in entspannter Atmosphäre, auf das Jahr 2017 anstoßen zu können.

 

Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen unserer Qualitätszirkel für Ihr Interesse und Ihre aktive Teilnahme. Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen 2018 mit Ihnen.

 

Qualitätszirkel  Bundesprogramm „Sprach-Kitas“am 21.11.2017

Frau Katharina Vorbau aus Berlin informierte am 21.11.2017 beim Quita-Qualitätszirkel über das Bundesprogramm „Sprach-Kitas".

Wie wichtig die Unterstützung der sprachlichen Entwicklung ist, zeigt auch die veröffentlichte IGLU-Studie, deshalb wird uns das Thema Sprache auch im letzten Qualitätszirkel 2017 begleiten. Wir freuen uns auf Sie. 

Start des neuen Projektteams

 

Seit dem 10.10.2017 haben wir neue studentische Unterstützung. 10 Studierende des Studiengangs Gesundheitsförderung und -management helfen das Quita-Projekt voranzubringen. Sie werden verschiedene Aktivitäten wie den Qualitätszirkel oder die psychische Gefährdungsbeurteilung mitgestalten und ihre kreativen Ideen miteinbringen.

Qualitätsmanagement-Musterhandbuch für die Kindertagespflege (QMH-KTP)

 

Das QMH-KTP ist seit Juli 2017 fertiggestellt und kann bei uns bestellt werden. Was für die Kitas gilt, gilt auch in angepasster Form für die Kindertagespflege (KiFög). Wir haben auf die Kindertagespflege angepasst ein Qualitätsmanagementhandbuch entwickelt, dass dabei hilft die Organisation der Kindertagespflege zu unterstützen und keine wichtigen Aspekte zu vergessen. So behalten Sie mit unserem Qualitätsmanagementsystem den Überblick über alle Vorgänge in Ihrer Kindertagespflegestelle und halten alle gesetzlichen Verpflichtungen ein.

Sie wollen Qualitätsmanagment in Ihrer Kindertagespflege einführen? Wir unterstützen Sie dabei. Melden Sie sich bei uns bspw. über das Kontaktformular, Telefon oder E-Mail.

 

 

„Netzwerk für alle“

 

Damit der Austausch in unserem Netzwerk effizienter gestaltet wird, dürfen wir Ihnen die Kooperation mit der Unfallkasse präsentieren.

Hierfür haben wir einen Referenten der UKST zu unserem Qualitätszirkel am 18.04.2017 eingeladen.

Dazu begrüßen wir ganz herzlich Herrn Matthias Meyer, dieser wird mit einem Mix aus Theorie und Praxis in das Thema „Gefährdungsbeurteilung in der Kita“ starten.

 

 

Förderungsmöglichkeiten des „Quita – Coaches“

 

Unternehmen, die keinen gemeinnützigen Zweck verfolgen, haben die Möglichkeit sich die Beratung durch Quita über die Förderrichtlinie „Förderung unternehmerischen Know-hows" bis zu 80 % erstatten zulassen. Hierfür ist unsere Projektleitung bei der BAFA als Beraterin gelistet.

 

Weitere Hinweise finden Sie unter

http://www.bafa.de/DE/Wirtschafts_Mittelstandsfoerderung/Beratung_Finanzierung/Unternehmensberatung/unternehmensberatung_node.html